Die Kooperation des TV Voerde mit dem Gesundheitszentrum Wellness-Garden- Voerde, die seit Mai besteht, zeigte bei den Budo-Sportlern die ersten Erfolge.

Beim Turnier des Interaktiven Budo Verbandes (IBV) in Sundern waren gleich drei Budo-Sportler der Familie Böngler in zwei Disziplinen sehr erfolgreich.
In der Disziplin Formenlauf, bei der es darauf ankommt, einen genau vorgegeben Kampf gegen mehrere Gegner zu simulieren, erreichten Anne und Jochen Böngler jeweils den dritten Platz, Erik Böngler sogar in einem sehr starken Feld von Konkurrenten Platz 1.
Bei der Selbstverteidigung, wobei Würgegriff-Befreiungen und das Abwehren von Schlagstock-, Messer-, Tritt- und Schlagangriffen bewertet werden, wurde Erik Dritter. Vater Jochen Böngler erhielt einen Sonderpreis für seine Leistungen als gehandicapter Sportler.

Darüber freute sich nicht nur der Leiter der Budo-Abteilung des TV Voerde Holger Mrosek (links auf dem Foto neben Jochen Böngler), sondern auch der Inhaber des Wellness-Garden-Voerde, Mike Velroyen (ganz rechts), denn die Familie Böngler trainiert nicht nur in der Budo-Abteilung des TV Voerde sehr intensiv, sondern besucht auch regelmäßig den Selbstverteidigungskurs des Wellness-Garden-Voerde.